ÄSTHETISCHE DERMATOLOGIE

Die Ästhetische Dermatologie umfasst viele Behandlungsbereiche – überwiegend mit dem Ziel, das Aussehen zu verbessern und eine jugendliche, harmonische Ausstrahlung zu erreichen.

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis nicht-invasive, hautverjüngende Maßnahmen wie die ästhetische Laserbehandlung, die Faltenbehandlung mittels Botulinum und Hyaluron sowie Microneedling an.

Aber auch die Besenreiserbehandlung, die Injektionslipolyse („Fett-weg-Spritze“) oder die  Hyperhidrosis-Therapie gegen übermäßiges Schwitzen sind Teil des breiten Behandlungsspektrums.

Störende Hautveränderungen

Die Entfernung störender Hautveränderungen erfordert meist nur einen kleinen Eingriff in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie). Im Vordergrund steht dabei das kosmetisch zufriedenstellende Ergebnis. Möglich sind die operative Entfernung oder auch die Abtragung mittels Laser.

Faltenbehandlung

Je nach Gesichtsregion kommen unterschiedliche Verfahren zum Einsatz.
Im oberen Gesichtsdrittel wird vor allem Botulinum verwendet.
Statische Falten können durch die Injektion von Fillern (Hyaluron) angehoben werden.

Eine flächige Verminderung der Falten im Gesicht kann durch eine fraktionierte Laserbehandlung, durch Fruchtsäure-Peelings oder Microneedling erreicht werden.

Hautverjüngung

Die natürlichen Alterungserscheinungen der Haut treten bereits vor dem 30. Lebensjahr auf. Die Haut verliert im Laufe der Zeit ihre Elastizität, neben der zunehmenden Erschlaffung treten außerdem Alterserscheinungen wie Fehlpigmentierungen (z.B. Altersflecken), vermehrte Gefäßzeichnungen, Alterswarzen oder kleine Blutschwämmchen auf.

Zudem können äußerliche Faktoren wie Sonnenlicht und Rauchen zu vorzeitiger Hautalterung führen.

Durch einen gesunden Lebensstil, konsequenten Sonnenschutz sowie eine passende Hautpflege kann man die Alterung der Haut maßgebend verlangsamen, der natürliche (intrinsische) Alterungsprozess lässt sich jedoch nicht verhindern.

Damit Ihre Haut nicht mehr fahl, schlaff und müde aussieht, bieten wir verschiedene Behandlungsoptionen an, u.a. die fraktionierte Laserbehandlung, Fruchtsäure-Peelings und Microneedling.

Botulinum

Botulinum ist ein natürliches, von Bakterien produziertes Protein, das – in minimaler Dosierung injiziert – die Übertragung von Nervenimpulsen auf die Muskulatur langanhaltend über Monate hemmt, so dass sich die darüber liegende Haut entspannen kann und die Falten entsprechend geglättet werden.

Die Behandlung mit Botulinum ist besonders geeignet für Falten, die durch mimische Bewegungen entstanden sind, wie die sogenannte „Zornesfalte“ und die „Denkerfalten“ der Stirn oder auch die „Krähenfüße“ seitlich am Auge.
Je nach behandelter Region kann diese Behandlung alle 4 Monate wiederholt werden.

Auch starke Schweißbildung unter den Achseln kann sehr erfolgreich für 6 bis 12 Monate mit Botulinum reduziert werden (siehe übermäßiges Schwitzen).

Filler (Hyaluron)

Filler (Füllmaterialien) kommen bei statischen Falten oder Volumenverlust zum Einsatz. Wir verwenden ausschließlich Hyaluron namhafter Hersteller, einen natürlichen, komplett abbaubaren Filler.

Hyaluron ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Bindegewebes, also ein körpereigener Stoff mit der Fähigkeit, große Mengen Wasser zu binden.

Im Zuge des Alterungsprozesses verliert die Haut durch den Verlust von Kollagen und Hyaluron an Volumen und Spannkraft.

Durch die Injektion von Hyaluron werden diese natürlichen Depots wieder aufgefüllt, statische Falten angehoben und die Neubildung von Kollagen angeregt, so dass die Haut wieder straffer, frischer und jünger aussieht. Das Ergebnis hält in der Regel 6 Monate oder länger.

Gerne beraten wir Sie, welche Behandlungsmethode sich bei Ihnen am besten eignet.

Narbenbehandlung

Narben sind die lebenslang sichtbaren Folgen einer Hautreparatur. Sie lassen sich nie vollständig entfernen, aber sie können durch entsprechende Behandlungen unauffälliger werden und weniger Beschwerden bereiten.

Je nach Größe und Lokalisation der Narbe empfehlen wir Ihnen Silikonpräparate, die Injektion von Glucocorticosteroiden, spezielle Operationen, die Laser- oder Kryotherapie, Microneedling, oder Fruchtsäure-Peelings.

Besenreiser

Besenreiser sind kleine, bläuliche oder rötliche, in der Oberhaut liegende Venen, die hauptsächlich an den Beinen auftreten. Mittels Sklerosierung (Verödung) lassen sich die Besenreiser schonend entfernen. Das Sklerosierungsmittel Aethoxysklerol® verursacht eine künstliche Entzündungsreaktion an der inneren Venenwand, wodurch sich die kleinen Gefäße verkleben bzw. verschließen und innerhalb weniger Wochen vom Körper abgebaut werden. In unserer Praxis wenden wir je nach Größe und Lage der Gefäße die Flüssig- oder Schaumsklerosierung an.

Je nach Ausprägung sind mehrere Sitzungen notwendig, die im Abstand von 2 Wochen erfolgen können. Nach jeder Behandlung sollten Kompressionsstrümpfe über eine Woche getragen werden.

Alternativ zur Verödungstherapie bieten wir auch die Entfernung mittels Gefäßlaser an. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!